Siege und Niederlagen beim ersten Medenspieltag nach der Sommerpause für NBV-Teams

Velbert, 17. August 2020. Nach mehreren Wochen Sommerpause und einigen wegen Hitze verschobener Partien, ging es am vergangenen Wochenende für die Mannschaften des Netzballvereins in die zweite Runde der Medenspiele, die nun bis Ende September andauert.

Nicht ganz nach Plan lief es bei den zweiten NBV-Damen in der zweiten Verbandsliga. Sie mussten auswärts beim TC Blau Weiss Bocholt antreten. Deren erste Damenmannschaft war zwischen 2001 und 2014 vier mal Deutscher und dreimal Vizemeister in der ersten Tennis-Bundesliga. An den Positionen eins und zwei hatten die Netzballerinnen die schwere Aufgabe gegen die beiden Levers Schwestern aufzuschlagen, die dem damaligen Bundesliga-Kader angehörten.

So musste sich Ana Sovilj an Position eins gegen Catrin Levers mit 1:6, 2:6 geschlagen geben. Lauren Wagenaar erging es an Position zwei gegen Anna-Maria Levers ähnlich, sie verlor 1:6, 3:6.

Zwei Siege für ihr NBV-Team fuhren Emmy Erven und Miriam Jeuck an den Positionen drei und vier ein. Erven gewann recht glatt mit 6:1, 6:4 und Jeuck nach einem harten Kampf im Match Tie Break mit 6:4, 3:6 und 10:4. Ina Duschl und Sunny Ihlo verloren jeweils ihr Match, 2:6, 5:7 und 1:6, 5:7.

Nach dem 2:4 Rückstand konnten die Netzballerinnen einen weiteren Punkt in den Doppeln holen: Jeuck und Duschl gewannen überlegen mit 6:1, 6:1, Sovilj und Wagenaar und Erven mit Ihlo verloren jeweils in zwei Sätzen zum 3:6 Endstand.

Erneut angreifen wollen die zweiten Damen schon am kommenden Samstag: Zuhause am Kostenberg spielen sie ab 14 Uhr gegen die Gäste von Treudeutsch Lank aus Meerbusch. Zuschauer sind auf der Anlage am Kostenberg, unter Einhaltung der Corona-Regeln, herzlich willkommen.

Einen erfolgreichen Wiederauftakt feierten die U15 Mädchen in der Bezirksliga zuhause gegen Rot Weiß Remscheid. In den Einzeln gewannen Johanna Mölders mit 6:1, 6:0, Jana Schübbe mit 6:0, 6:0 und Jolin Schmidt-Sicking mit 6:2, 6:0. An Position eins hatte Liv Ihlo den ersten Satz zunächst mit 6:2 gewonnen, verlor aber den zweiten Durchgang mit 3:6. Im Match Tie Break setzte sich dann die Remscheiderin mit 10:4 durch.

Mit der 3:1 Führung im Rücken spielten die NBV-Mädchen in den Doppeln souverän auf. Im ersten Doppel sicherten sich Liv Ihlo und Jana Schübbe mit 6:3 und 6:0 den Sieg. Den zweiten Punkt holten sich Sina Eick und Jolin Schmidt-Sicking mit 6:1, 6:0 zum 5:1-Gesamtsieg. Bis zu ihrem letzten Spiel der Saison haben die U 15 Mädchen noch etwas Zeit. Die wegen Hitze verlegte Begegnung mit Stadtwald Hilden findet erst am 26. September statt.

Die jüngste Mannschaft des Netzballvereins, die U12 Jungen (Bezirksliga), sind bereits am letzten Ferienwochenende wieder in die Medenspielrunde eingestiegen. Zuhause traten sie gegen den Solinger TC 02 an. Mit von der Partie war NBV-Top-Talent Ilian Mechbal, der an Position eins seinem Gegner mit 6:0, 6:0 keine Chance ließ. Der 10-jährige hatte erst Anfang August sein erstes Turnier in der Altersklasse U14 gewonnen. Letzte Woche wurde er zudem Kölner Stadtmeister in der Altersklasse U12. Deutschlandweit ist Ilian Mechbal der beste Spieler in der Altersklasse U11.

Einen weiteren Einzelpunkt konnte Len Bachmann für sein Team holen mit einem glatten 6:1, 6:1 Sieg. Marlon Eick und Lasse Ben Hermann unterlagen jeweils in zwei Sätzen zum 2:2-Gleichstand. In den Doppeln spielte das NBV-U12-Quartett dann stark auf: Ilian Mechbal und Lasse Ben Herrmann gewannen mit 6:0, 6:3 und Marlon Eick mit Len Bachmann mit 6:4, 6:2 zum 4:2-Endergebnis.

Ein paar Altersklassen höher erspielten sich die Herren 40 auswärts bei Blau Weiß Remscheid in der Bezirksklasse A einen hohen 7:2 Sieg. Für die Punkte in den Einzeln sorgten Björn Kohlmann mit 6:1, 6:2, Thomas Ihlo mit 6:4, 6:3, Lars Michalski mit 6:4, 7:5, Jörg Scalet mit 7:6, 6:4 und Bert Pickshaus mit 6:4, 6:7 und 10:6. Nach der 5:1 Führung gewannen die NBV-Herren noch zwei der drei Doppel zum 7:2 Erfolg.

Schon am Donnerstag geht es weiter mit dem straffen Medenspiel-Programm der Netzballer: Die U18 Jungen treten in der ersten Verbandsliga um 16:30 Uhr zuhause gegen Grün Weiß Oberkassel an und die U 18 Mädchen in der Niederrheinliga auswärts beim TC Benrath.

Ein weiteres Highlight aus NBV-Sicht findet auswärts statt: Für das Niederrheinliga-Duell der ersten NBV-Herren müssen Zuschauer am nächsten Samstag den Weg zum TV Osterath nach Meerbusch in Kauf nehmen. Weitere Ergebnisse: Damen, BK B: TV GW Heiligenhaus - NBV: 5:4 U18 Jungen, BK A: GW Elberfeld - NBV: 6:0 U18 Mädchen, BL: NBV - BW Elberfeld: 1:5