Zweite NBV-Herren siegen im zweiten Spiel haushoch gegen Club am Rhein

Velbert, 18. November 2019. Nach dem 4:2 Auftaktsieg gegen Blau Weiß Kamp-Lintfort in der zweiten Verbandsliga, legten die zweiten NBV-Herren am vergangenen Samstag im Heimspiel gegen Club am Rhein aus Düsseldorf nach.

 Im Spitzeneinzel dominierte Fyn Franke das Match klar mit 6:1 und 6:2. Das gleiche Ergebnis erzielte Oliver Bodenröder an Position vier und Eric Baum gab beim 6:2, 6:1 Sieg ebenfalls nur drei Spiele ab.

Spannend verlief die Partie von Louis Kaun. Der 18-jährige Netzballer verlor zunächst den ersten Satz mit 4:6. Den zweiten Durchgang konnte er dann aber mit 6:3 für sich entscheiden und behielt im Match Tie Break mit 10:7 die Nase vorn.

Mit der sicheren 4:0 Führung im Rücken, konnten die NBV-Herren entspannt in die Doppelrunde gehen. Hier holten Franke und Baum mit 6:4, 6:2 und Kaun mit Bodenröder souverän zwei weitere Punkte zum 6:0-Kantersieg.

Die Netzballer führen nun klar die Tabelle an, allerdings haben einige Teams bisher noch keine Spiele absolviert. Für die zweiten Herren steht als nächstes ein Auswärtsspiel am siebten Dezember beim ETB Schwarz Weiss Essen an.

Bereits am 30. November starten die NBV-Spitzenteams in die Winter-Runde: Die ersten NBV-Damen schlagen zum ersten Mal in der Niederrheinliga auf: Gleich zum Auftakt treten sie beim namhaften Rochusclub Düsseldorf an.

Die ersten Herren (erste Verbandsliga) hingegen spielen zuhause am Kostenberg und erwarten ihre Gäste vom Oberhausener THC um 18 Uhr in der NBV-Halle.