Erste NBV-Mannschaften gehen als Tabellenführer ins große Finale - Zweite Herren fahren 8:1 Sieg ein

Velbert, 03. Juli 2018. Im vorletzten Spiel der Saison haben die ersten Mannschaften des Netzballvereins erwartungsgemäß gewonnen. Mit jeweils einem Auswärtssieg konnten die Teams ihre Tabellenführung behaupten. Die ersehnten Aufstiege in die Niederrheinliga sind jetzt zum Greifen nah.

 

Für die ersten NBV-Damen ging es zum HTC Blau Weiß Krefeld. Nachdem die Krefelder in der Vorwoche die Partie gegen Flüren kampflos abgeschenkt hatten, waren die Velberter gespannt, ob und in welcher Formation ihre Gegnerinnen antreten würden.

Tatsächlich erwarteten die Netzballerinnen nur vier spielbereite Krefelderinnen, davon allerdings drei spielstarke Niederländerinnen.

Kein Problem stellte das allerdings für die NBV-Nummer eins Cindy Burger dar. Mit 6:0, 6:1 fertigte die Profispielerin ihre Gegnerin wieder einmal im Eiltempo ab.

Janina Toljan gewann an Position zwei sogar mit 6:0, 6:0 für den NBV. An Position drei war Debbie Gach jedoch mit 3:6, 5:7 unterlegen. Bernice van de Velde holte einen weiteren Sieg mit 6:4, 6:2. Isabel Heupgen und Sara Lizariturry gewannen mangels Gegnerinnen kampflos.

Beim Stand von 5:1 hatten die Netzballerinnen zwar bereits gewonnen, dennoch ging es in den beiden verbleibenden Doppeln noch einmal hoch her. Nachdem Cindy Burger bereits wieder auf dem Weg zum nächsten Turnier war, spielten Janina Toljan und Anna Schubries zusammen im ersten Doppel. Nach einem hart umkämpften Spiel, holte sich das NBV-Duo mit 6:3, 6:7 und 10:8 den Sieg. Debbie Gach und Sara Lizariturry unterlagen knapp mit 2:6, 6:0 und 10:12 zum 7:2 Gesamtsieg.

„In der nächsten Woche kann unser Team bei TC Blau Weiß Flüren alles klar machen und in die Niederrheinliga aufsteigen“, sieht NBV-Sportwart Mark Höhfeld dem großen Finale gespannt entgegen. „Ein knapper Sieg würde reichen, bei einer Niederlage hätte TC Rheinstadion mit einem hohen Sieg gegen OTHC Oberhausen wiederum eine Chance“, erklärt er.

Anders stehen die Vorzeichen für die ersten NBV-Herren: Die Mannschaft hat im vorletzten Spiel ebenfalls ihre Hausaufgaben gemacht und einen 7:2 Sieg gegen TC Blau Weiß Kamp-Lintfort eingefahren. Nach den Siegen in den Einzeln von Juan Lizariturry (6:4, 6:4), Marc Dijkhuizen (6:4, 6:2), Tom Schönenberg (6:1, 6:4), Mats Hermans (6:4, 6:1), David de Goede (6:0, 6:2 und Eric Baum (6:0, 6:2) hatten die NBVer die Partie mit einer 6:0-Führung bereits in der Tasche. Die Doppel wurden kampflos zum 7:2 Endstand gewertet.

Im Gegensatz zu den Damen steht den Herren aber beim TC Rheinstadion am nächsten Samstag ein Gegner gegenüber, der bisher ebenfalls alle Spiele gewonnen hat. Die Velberter liegen zwar mit sechs Matchpunkten vorne, aber nur der Sieger wird am Ende in die Niederrheinliga aufsteigen. „Das wird noch einmal extrem spannend“, kündigt Höhfeld an. Er hofft, dass trotz des Auswärtsspiels, einige Netzballer zur Unterstützung zum TC Rheinstadion kommen werden.

Einen wichtigen 8:1 Sieg haben die zweiten NBV-Herren zuhause gegen TC Angertal eingefahren. An Position eins siegte NBV-Cheftrainer Mark Joachim sehr souverän mit 6:1, 6:0. Ebenso gewannen Tom Tillger mit 6:2, 6:0, Fabian Nickel mit 6:2, 6:3, Louis Kaun mit 6:0, 6:0 und Niclas Schmitz kampflos mit 6:0, 6:0. Fyn Franke unterlag knapp mit 6:4, 6:7, 8:10 zur 5:1-Führung. Die Doppel wurden kampflos gewertet zum 8:1 Sieg für die zweiten NBV-Herren.

Das Team hatte den Klassenerhalt in der zweiten Verbandsliga eigentlich schon sicher, als ihnen der 5:4 Sieg gegen TV Jahn Hiesfeld nachträglich wegen eines angeblichen formalen Fehlers aberkannt und in ein 0:9 umgewandelt wurde. Die Netzballer haben aber gegen die Entscheidung Protest eingelegt und warten noch auf die Entscheidung des Sportausschusses. Mit einem weiteren Sieg im letzten Spiel gegen Sportpark Moers-Asberg, hätten die Netzballer den Klassenerhalt aber auch selbst in der Hand.

Hier die weiteren Ergebnisse:

Herren 70, Niederrheinliga gegen RW Kempen 2:4

Herren 70, BL gegen TC Hilden 5:1

Herren 70, BL gegen TC BW Remscheid 3:3

Herren 40, 2. VL gegen RW Essen-Steele 2:7

3. Herren, BK B gegen Wiescheider TC 3:6

4. Herren, BK D gegen BR Hückeswagen 6:3

5. Herren, BK D gegen Barmer TC 1:8

Damen 30, 2. VL gegen TV Vennikel 1:8

Jungen U 18, 1. VL gegen TC Kaiserswerth 2:4

Jungen U 15, BL gegen GW Langenfeld 1:4

Jungen U 15, BK B gegen RW Remscheid 0:6

Mädchen U 18, BK A gegen GW Heiligenhaus 2:4

Mädchen U 18, BK A gegen RW Remscheid 0:6