Strahlender Start der Top-NBV-Teams

Velbert, 08. Mai 2018. Einen Traumtag mit besten Wetterbedingungen und viel Zuschauerunterstützung erwischten die Netzballer für die Auftaktspiele der ersten Damen und Herren-Mannschaften zuhause am Kostenberg.

 

Einen mächtigen Start haben die ersten Herren des Netzballvereins hingelegt: Mit 9:0 demonstrierten die NBVer beim Heimspiel gegen St. Hubert ihre Stärke in der ersten Verbandsliga. „Die Neuzugänge im NBV-Team Tom Schönenberg, Mats Hermans und Eric Baum haben gleich beste Leistungen abgeliefert und verstärken die Mannschaft enorm“, freut sich NBV-Sportwart Mark Höhfeld.

In den Einzeln punkteten Marc Dijkhuizen mit 6:3, 6:1, Tom Schönenberg mit 6:1, 6:0, Mats Hermans mit 6:4, 6:3, David de Goede mit 6:4, 6:0, Eric Baum mit 6:0, 6:0 und NBV-Chef-Coach Mark Joachim mit 6:0, 6:1.

Viele Netzballer sahen den NBV-Trainer Tom Schönenberg zum ersten Mal in Aktion in einem echten Match und waren beeindruckt von seiner überragenden Spielstärke. Letztes Jahr war Schönenberg noch für den Rochusclub Düsseldorf in der Bundesliga angetreten.

Auch die Doppel waren eine klare Sache für die NBV-Herren: Schönenberg freute sich, an der Seite von seinem langjährigen Trainer und Mentor Mark Joachim antreten zu dürfen. Bei ihrem 6:1, 6:0 Sieg blieben die Gegner chancenlos. Die beiden Niederländer Marc Dijhuizen und Mats Hermans harmonierten ebenfalls gut zusammen und gewannen ihr Doppel mit 6:3, 6:4. David de Goede und Eric Baum siegten mit 6:2, 6:1 zum 9:0 Gesamtsieg ohne Satzverlust.

Parallel spielten die ersten NBV-Damen gegen den Oberhausener Tennis und Hockey Club ebenfalls in der ersten Verbandsliga. Hier verstärkt seit dem Winter die 16-jährige Isabel Heupgen die Netzballerinnen.

Für den NBV punkteten in den Einzeln jeweils in zwei Sätzen Debbie Gach mit 6:0, 7:5, Bernice Van de Velde mit 6:2, 6:1, Isabel Heupgen siegte bei ihrem NBV-Debut souverän mit 6:2, 6:3 und Lauren Wagenaar mit 6:1, 6:1. So gingen die NBV-Damen mit einer 4:2-Führung in die Doppel.

Hier konnten Gach mit van de Velde mit 6:3, 6:4 und Toljan mit Heupgen mit 6:4, 6:3 zwei weitere Punkte einkassieren zum 6:3-Gesamtsieg.

„Das war ein genialer Auftakt unserer Top-Teams und ein toller Tennis-Tag für alle Zuschauer“, so das Fazit von Mark Höhfeld.

Die zweiten Damen machten es beim Auswärtsspiel gegen SV Bayer Wuppertal in der Bezirksliga mit einem 3:3 Ausgleich nach den Einzeln zunächst einmal spannend. Die Siege hatten Ana Sovilj mit 6:3, 7:5, Selina Kroll mit 6:1, 6:0 und Lea Kroll mit 6:1, 6:1 erzielt.

In den Doppeln trumpfte das junge Velberter Team dann aber auf und gewann alle drei Matches jeweils hoch in zwei Sätzen: Rania Mechbal mit Vivian Dörrenhaus 6:1, 6:1, Ana Sovilj mit Lea Kroll mit 6:3, 6:2 und Sunny Ihlo mit Selina Kroll mit 6:1, 6:1 zum 6:3 Endergebnis.

Die zweiten NBV-Herren formieren sich ausschließlich aus „Vereins-Eigengewächsen“. In den vergangenen Saisons hat sich die Mannschaft bis in die zweite Verbandsliga hochgekämpft.

Im ersten Spiel traten sie beim Tennisclub Burg Essen an. An den Positionen eins bis drei verloren Fabio Biason, Tom Tillger und Fyn Franke ihre Matches gegen die starken niederländischen Verstärkungen des TC Burg. Die Spiele an den Positionen vier bis sechs gingen hingegen auf das NBV-Konto: Oliver Bodenröder siegte mit 6:2, 6:0, Nick Franke mit 6:3, 6:1 und Niclas Schmitz mit 7:5 und 6:1.

Die drei Niederländer der Gegner dominierten dann jedoch auch die Doppel: Die NBVer konnten nur einen weiteren Punkt im Match von Nick Franke und Louis Kaun mit 6:3, 2:6 und 10:8 holen und unterlagen knapp mit 4:5.

Der Netzballverein geht in dieser Saison mit einem Großaufgebot von 33 Mannschaften ins Rennen. 16 davon waren am vergangenen Spieltag aktiv.

Hier die weiteren Ergebnisse: Damen 30, 2. VL gegen GW Neuss 4:5

Herren 40, 2. VL gegen Lintorfer TC 3:6

Damen 55, Bezirksliga gegen TC Hilden 3:6

Herren 55, BK A gegen TC BW Monheim 3:6

Damen, BK B gegen Postsportverein Velbert 0:9

Jungen U 15, Bezirksliga gegen TC BW Wuppertal-Elberfeld 3:3

Jungen U 12, Bezirksliga gegen TC BW Wülfrath 2:4

Jungen U 12, BK A gegen Unterbarmer TC 3:3

Mädchen U 12, BK B gegen BW Remscheid 4:2

Jungen U 12, BK B gegen Wiescheider TC Langenfeld 1:5

Mädchen U 15, BK C gegen TC BW Leichlingen 0:6

Mädchen U 15, BK C gegen TSG Solingen 3:3