Viel Action und Spaß beim Tag der offenen Tür im Netzballverein

Velbert, 01. Mai 2018. Jede Menge Kinder, Jugendliche und Erwachsene nahmen das Angebot des Netzballvereins am Tag der offenen Tür wahr, den Club näher kennenzulernen. Im Mittelpunkt stand dabei das kostenlose Probetraining von NBV-Cheftrainer Mark Joachim und seinem Team.

 

Auf mehreren Plätzen konnten die Tennis-Interessierten ihr Geschick mit den gelben Filzkugeln testen und einfach mal mit den Trainern oder untereinander im Kleinfeld spielen.

Neben Mark Joachim selbst und seinen Co-Trainern Tom Schönenberg und Boris Joachim, halfen auch gute Tennisspieler des NBVs beim Training aus. So zeigte zum Beispiel die 16-jährige Spielerin der ersten NBV-Damen, Isabel Heupgen, Kindern die ersten Vor- und Rückhandschläge. Und sogar der erst achtjährige Netzballer Ilian Mechbal, der im Vorjahr Dritter bei den Deutschen Meisterschaften in seiner Altersklasse geworden ist, übte sich als Junior-Trainer.

„Mit Gleichaltrigen haben auch schüchternere Kinder keine Hemmungen mal etwas Neues auszuprobieren und spielen gerne mit“, freut sich Mark Joachim über seinen Trainer-Zuwachs.

Neben den zahlreichen jüngeren Vereinsbesuchern, waren aber auch etliche Erwachsene aktiv mit von der Partie, die oft nach ein paar Jahren Pause einen Neueinstieg wagten.

Für alle Altersgruppen bietet der NBV das ganze Jahr über, einen kostenlosen Schnupperkurs an, der ohne Voranmeldung, immer sonntags von elf bis zwölf Uhr stattfindet. „Wenn man sich dann nach ein paar Trainerstunden für ein Schnupperjahr entscheidet, kann der Kurs sogar das ganze Jahr weiterhin kostenfrei genutzt werden“, erklärt der NBV-Vorsitzende Bernd Wolf. Und Mark Joachim ergänzt: “Hier lernt man die Grundtechniken kennen, aber auch neue Spielpartner, mit denen man sich dann verabreden kann.“

Auch ein wöchentliches Lauftraining können Mitglieder kostenfrei nutzen.

Im Anschluss an das Probetraining stand noch ein Programmpunkt für die Netzballer oder auch tenniserfahrenere Besucher an: Trainer und Spieler der ersten NBV-Herren, Tom Schönenberg, erklärte in einem Fair-Play Kurs wie man sich in strittigen Situationen in einem Match fair und regelkonform verhalten sollte. Mit einem Quiz überraschte Schöneberg selbst alte Tennishasen noch mit neuem Wissen.

Abgerundet wurde der gelungene Tag der offenen Tür mit zwei Heimsiegen der NBV-Mannschaften: Die zweiten Damen (Bezirksliga) gewannen souverän mit 7:2 gegen Ford Wülfrath und die Herren 55 (Bezirksklasse A) waren den Gästen von TC RG Monheim mit 5:4 überlegen.